zur Kurssuche

Kurs J 0118

Basiskurs Systemische Kompetenzen

* anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER

Ziele
Die zehntägige Fortbildung macht mit den wichtigsten Techniken des systemischen Ansatzes vertraut. Die Teilnehmer*innen bekommen mehr Sicherheit in der Gestaltung von Gesprächen.
Inhalte und Methoden

Inhaltlich geht es in den Seminaren um die Auftrags- und Zielklärung, das Hypothetisieren sowie Zirkularität und Neutralität. Die Teilnehmer*innen lernen systemische Fragetechniken kennen. Dabei wird auf typische Themen der Jugendhilfe eingegangen, z.B. die Arbeit im Zwangskontext oder mit Geheimnissen, die Planung von Abschied und der Abschluss von Hilfen.

Methodisch wird es während der Seminar-Reihe einen Mix aus theoretischem Input, interaktivem Vortrag, einem Film, Bewegungsinterviews, Rollenspielen, Kleingruppenarbeiten sowie Arbeit im Plenum geben. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Fragen der Teilnehmer*innen und darauf, dass Gelernte durch Übungen im geschützten Rahmen in die Praxis zu übertragen.

Die Teilnehmer*innen erhalten bei einer Mindestteilnahme von 80 % ein Zertifikat.

Termine

12.10.2018 14:00 - 19:00
13.10.2018 10:00 - 17:00
9.11.2018 14:00 - 19:00
10.11.2018 10:00 - 17:00
7.12.2018 14:00 - 19:00
8.12.2018 10:00 - 17:00
18.1.2019 14:00 - 19:00
19.1.2019 10:00 - 17:00
1.3.2019 14:00 - 19:00
2.3.2019 10:00 - 17:00

Dieser Kurs ist eine Wiederholung von
J 0115 Basiskurs Systemische Kompetenzen

Anmeldeschluss
4.10.2018
Veranstaltungsort

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren

1420 € abzüglich 1.00% Rabatt bei Online-Anmeldung

Dozenten
Lägel, Saskia

Dipl.-Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), Systemische Supervisorin (SG), Traumatherapie mit EMDR und DBT, langjährige Tätigkeit in einer Therapeutischen Jugendwohngruppe, sowie als Dozentin und Supervisorin

Teilnehmer/innen

max. 18

Ansprechpartner/in
Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de
Zurück zur Übersicht Drucken Weiterempfehlen