zur Kurssuche

Kurs Ü 0420

Achtsamkeit in der Arbeit mit Kindern

* anerkannt als Bildungsurlaub gemäß § 11 BiUrlG. Mehr Informationen zum Thema Bildungsurlaub finden Sie HIER

Ziele
Die Teilnehmer*innen trainieren ihre Selbstwahrnehmung, verbessern dadurch ihre Selbstfürsorgen und sind in der Lage als authentisches Gegenüber ihr Verhalten auf die Kinder abstimmen. Sie ermöglichen dem Kind seinen inneren Kompass zu finden, sich angemessen zu verhalten und auch schwierige Entscheidungen treffen zu können. Aufgrund gewonnener Erfahrungen können die Teilnehmer*innen entscheiden ob das Achtsamkeitsprogramm als eine wertvolle Ergänzung im Kitaalltag implementiert werden kann.
Inhalte und Methoden

Unser Alltag ist oft von Stress und der schnellen Folge immer neuer äußerer Impulse geprägt. Unsere Aufmerksamkeit ist dann nicht mehr in unserem Geist und in unserem Körper verankert. Wir geraten leicht "außer uns" und verlieren den Kontakt zu unserer Urteilskraft und zu unseren Bedürfnissen, wenn aus unterschiedlicher Richtung an uns gezerrt wird.

Achtsamkeit ist eine bestimmte Art von Aufmerksamkeit. Das Wahrnehmen von dem was da ist, ohne sofort zu bewerten und ohne sofort zu reagieren.

Kinder lernen durch Achtsamkeitsübungen liebevoll und aufmerksam zu sein und die Gedanken im Kopf zur Ruhe zu bringen. Sie lernen zu sich und anderen freundlich zu sein und können sich in der Folge besser konzentrieren. Der erste Schritt ist dabei immer die eigene Achtsamkeit der Erzieherinnen. Als pädagogische Fachkraft kann ich nur vermitteln, was ich verkörpere. Wenn ich Beziehung verantwortungsvoll gestalten will muss ich mich selbst wahrnehmen und kann dann auch mein Gegenüber besser verstehen. Das gilt vor allem in schwierigen Situationen wie Konflikten oder wenn von Kindern unterschiedliche Erwartungen an die Erzieherin herangetragen werden. Das kann unterschiedliche Gefühle auslösen, die auch wenn sie überspielt werden, vom Kind intuitiv wahrgenommen werden. Achtsamkeitsprozesse in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen und Schulen resultieren in besserem Sozialverhalten der Kinder und erhöhen deren Konzentrations- und Lernfähigkeit.

Termine

29.1.2020 9:00 - 15:00
14.2.2020 9:00 - 15:00
25.2.2020 14:00 - 17:00
12.3.2020 14:00 - 17:00
24.3.2020 14:00 - 17:00

Anmeldeschluss
1.1.2020
Veranstaltungsort

Kopernikusstraße 23, 10245 Berlin

Teilnahmegebühren

365 € abzüglich 5.00% Rabatt bei Online-Anmeldung

Dozenten
Schindke, Corinna

Diplom Pädagogin, Studium der Psychologie mit dem Schwerpunkt Familie und Psychotherapie, Yogalehrerin, Forschungstätigkeit im Bereich Yoga und Psychosomatik, systemische Therapeutin, Supervisorin und Organisationsberaterin, langjährige Dozententätigkeit, Praxis und Leitungstätigkeit im Bereich der Kinder- & Jugendhilfe, der Eingliederungshilfe und Schule.

Hallier, Helmut Dr.

OE-Berater, Supervisor und Coach; Zusammenarbeit mit zahlreichen Wirtschaftsunternehmen und Sozialen Trägern. Seminare zur Führungskräfte-Entwicklung, Organisationsberatung, Begleitung von Changeprozessen,
Bereichs- und Teamentwicklungen, Leitungsteamsupervision und Coaching

Teilnehmer/innen

max. 16

Ansprechpartner/in
Monika Rüdisser
Telefon: 030 347 476 171
E-Mail: fortbildung@paedalogik.de
Jetzt anmelden Zurück zur Übersicht Drucken Weiterempfehlen